Fachtagung in Freiburg: Kooperation von Schule – Zivilgesellschaft – Kommune

Nachhaltigkeit gilt seit einiger Zeit als übergeordnete Leitperspektive für alle Schulen in Baden-Württemberg. Kinder und Jugendliche sollen früh lernen, mitgestaltend sich an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen. Die Fachtagung zu dem Thema BNE in Schulen am 25.9.2015  zeigt Möglichkeiten auf, wie das Wissen von lokalen bürgerschaftlich engagierten Gruppen zu einer fruchtbaren Win-Win-Situation für alle führen kann.

Durch die Mitarbeit des Staatlichen Lehrerseminars bei der Veranstalterin, der AG Bildung im Wandel, werden an dieser Konferenz über 200 LehramtsanwärterInnen teilnehmen!

Freitag, 25. Sept. 2015, 9 – 17 Uhr
Universität Freiburg KG I
Platz der Alten Synagoge 1
79098 Freiburg

Eine nachhaltige Entwicklung und ein grundsätzlicher Wandel unserer Wirtschafts- und Lebensweise sind für die Zukunft der Menschheit entscheidend. Ein friedliches Miteinander, die gleichberechtigte Teilhabe sowie ein schonender und auf gerechte Verteilung gerichteter Umgang mit den vorhandenen Ressourcen muss die Maxime unserer Lebensführung, unseres Konsumverhaltens und Wirtschaftens sein bzw. werden.

In Freiburg gibt es zahlreiche Einzelpersonen, Aktionsgruppen, Vereine, die sich auf den Weg gemacht haben, den Wandel aktiv mitzugestalten. Sie in die Schulen und den Unterricht einzubeziehen kann eine große Chance, Ergänzung und Bereicherung des bestehenden Bildungsangebotes sein.

Die Tagung richtet sich insbesondere an (Lehramts-)Studierende, ReferendarInnen, LehrerInnen, BildungsreferentInnen und MitarbeiterInnen von Vereinen/Gruppen/NGOs mit Bildungsangeboten.

Ziel der Tagung ist die Begegnung und Kooperation zwischen Schulen und außerschulischen Akteuren mit Bildungsangeboten für eine nachhaltige Entwicklung. Durch ihre Zusammenarbeit wird Kindern und Jugendlichen ermöglicht, die Pioniere des Wandels in ihrer kommunalen Umgebung kennenzulernen, sich mit ihnen auszutauschen, sich zu engagieren und zukunftsfähige Lebensformen zu entwickeln.

Im Hinblick auf den neuen Bildungsplan, der die Bildung für nachhaltige Entwicklung explizit als Leitperspektive ausweist und in allen Fächern verbindlich verankert, bietet diese Tagung die Möglichkeit der Information, des Austauschs und des Einblicks in aktuelle Bildungsangebote der Zivilgesellschaft sowie eine Realisierungmöglichkeiten in den Schulen. Es tragen dazu bei:

  • Prof. Dr. Wolfgang Roth (Sprecher von BIW)
  • Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger (Prorektorin für Studium und Lehre an der Universität Freiburg)
  • Gerda Stuchlik (Bürgermeisterin in Freiburg, Dezernat II)
  • Achim Beule (Beauftragter für Nachhaltigkeit am Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Stuttgart)
  • Dr. Volker Teichert (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) Heidelberg)
  • Ute Unteregger (Leitungsteam der Ökostation Freiburg)
  • Christian Huck (Referendar an der Realschule Friesenheim)
  • Möglichkeit zum Kennenlernen diverser Bildungsangebote zu BNE-Themen Methodisch-didaktischer Austausch unterschiedlicher AkteurInnen
  • VertreterInnen von Schulen, dem Studienseminar, den NGOs und der Kommune

Programm:
Siehe Flyer “Bildung im Wandel”Programm

Teilnahme:
Die Tagung ist öffentlich und kostenlos. Zur besseren Raumplanung bitten wir um

Anmeldung bis zum 18. September
unter http://treffpunkt-freiburg.de/bildung_im_wandel_2015

Tagungsunterlagen:
Die TeilnehmerInnen erhalten eine Übersicht über die Kontaktdaten und die Angebote  der beteiligten und an einer Kooperation interessierten regionalen Akteure/NGOs.

Für Verpflegung bitten wir selbst zu sorgen. Die Mensa in der Rempartstraße ist von der Tagung unterrichtet. Der Speiseplan ist einzusehen unter: http://www.swfr.de/essen-trinken/speiseplaene/. Zusätzlich gibt es viele Restaurants im Umfeld mit Mittagstisch-Angeboten!

Veranstalter:
Bildung im Wandel / Freiburg im Wandel und Pädagogische Hochschule Freiburg

Kooperationspartner:
Treffpunkt Freiburg e.V. (Träger von BIW), Eine Welt Forum Freiburg e.V., fesa e.V., Ökostation Freiburg und das Seminar für Didaktik

Materialien bei Freiburg im Wandel zum Spektrum “Bildung und Schule”

This entry was posted in Allgemein, Freiburg im Wandel and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.