MITEINANDER – Internationaler Kongress Flüchtlingshilfe

Buchstäblich tausende Engagierte unterstützen in Freiburg und Umgebung Flüchtlinge beim “Ankommen”. Zur Erleichterung ihrer wichtigen Arbeit findet vom 1. bis 3. November 2016 in Freiburg der internationale Kongress MITEINANDER zur Flüchtlingshilfe statt. Organisiert wird er vom Freundeskreis Asyl (im Treffpunkt Freiburg e.V.), der Stadt Freiburg (Amt für Migration und Integration) und dem Goethe-Gymnasium.

Kooperationspartner ist neben Hochschulen und Wohlfahrtsverbänden vor Ort das Common-Bond-Institut (CBI) an der State-University in Michigan (USA) unter Leitung des Kommunikations-Psychologen Steve Olweean. Das CBI führt seit vielen Jahren weltweit Trainings durch zur langfristigen Traumaheilung, zum Konfliktmanagement, social healing und self-care im Sinne der Selbstfürsorge für Geflüchtete und HelferInnnen.

MITEINANDER 2016 (Freiburg, 1.-3. November)
ANMELDUNG / MEHR INFORMATIONEN

Programm als .pdf

Am ersten Tag werden – im Sinne einer Bilanz – “best-practice”-Projekte insbesondere aus Freiburg vorgestellt: Wo stehen wir, wo benötigen wir Hilfe, in welche Richtung sollten wir uns bewegen?

Aus dem Libanon und Jordanien, die mit am meisten Syrienflüchtlinge aufgenommen haben, werden ExpertInnen anwesend sein, die über die Lage in diesen Ländern berichten und uns helfen, die von dort geflüchteten Menschen und ihre psychische Situation besser zu verstehen – um sie bei unseren Maßnahmen berücksichtigen zu können.

Am 2. und 3. Tag wird das erprobte und in über 50 Veranstaltungen weltweit verbreitete CBI-Training zur Bearbeitung von Traumata, Konflikten und zum Erreichung von innerem wie äußerem Frieden (“social healing”) als Voraussetzung zur erfolgreichen Integration vermittelt. Die Arbeit in Groß- und Kleingruppen wechseln sich dabei ab.

Angesprochen sind alle an den Themen Interessierten, insbesondere diejenigen, die beruflich oder ehrenamtlich mit der Flüchtlings- und Interkulturellen Thematik beschäftigt sind.

  • Als Ergänzungsprogramm gibt es am 5. November ein Training zu den genannten Themen speziell für Geistliche und ReligionslehrerInnen aller Konfessionen. Geflüchtete wenden sich häufig hilfesuchend an sie.
  • Für Freiwillige und FlüchtlingshelferInnen aus Freiburg und Umgebung gibt es Sonderkonditionen.
  • Alle Infos unter  www.mit-ein-ander.net

This entry was posted in Allgemein, Freiburg im Wandel and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.