KalenderIdee

 

Der Kalender mit dem Megafon-Effekt

Technische Unterstützung für Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerken

Öffentlichkeitsarbeit für einen Verein oder eine Initiative zu machen, kann hartes Brot sein. Wie verbreiten wir unsere Aufrufe und Veranstaltungsankündigungen so, dass sie möglichst viel Aufmerksamkeit erhalten? Und so, dass der Aufwand für uns überschaubar bleibt? Allein im Stadtteil Vauban wurden kürzlich 17 (!) Online-Kalender gezählt, die zum Bereich Nachhaltigkeit zu zählen sind.

Auch die Veranstaltungsplanung hat einen Stolperstein in den immer wieder vorkommenden Terminkollisionen – denn in Freiburg gibt es sehr viel bürgerschaftliche Aktivität. Da kann es vorkommen, dass am gleichen Tag Veranstaltungen zu ähnlichen Themen stattfinden und sich gegenseitig Konkurrenz machen.

Aus diesen und anderen Gründen arbeitet Freiburg im Wandel am Projekt Wandel-Kalender, einem neuartigen Online-Kalender.

Was soll der Wandelkalender leisten?

Einer für alle – eine Termindatenbank, in die alle Engagierten ihre Termine eingeben und alle Interessierten das rausziehen, was sie brauchen:

  • Vereinfachte Daten-Eingabe: nur noch ein einziges Eingabefenster für Termine, mittelfristig sogar Datenimport von bestehenden Online-Kalendern.
  • Zentrale Datenverwaltung und -pflege: von einer oder mehreren Redaktionen gepflegt, die auf einheitliche Qualitätsstandards der Ankündigungen achten. In einem gängigen Datenformat, das überall verwendet werden kann. Aussagekräftig verschlagwortet. In einer vielfältig filterbaren Datenbank.
  • Flexible Daten-Ausgabe: auf jeder beliebigen Website, auf persönlichen Kalendern oder per Email-Newsletter. Und in jedem beliebigen Auszug: Termine zu den gewünschten Themen, Organisationen, Zeiten oder Veranstaltungsorten.

Grafik zu den Kalenderfunktionen

 Vorteile des Wandelkalenders

  • als VeranstalterIn Ankündigungen breiter bekannt machen – mehr Aufmerksamkeit für Nachhaltigkeitstermine
  • als InteressentIn komfortabel die Übersicht behalten, nach den individuell gewünschten Themen – alle Termine, die man will, und auch nur die, die man will
  • die Nachhaltigkeits-“Szene” sichtbarer machen, nach innen und nach außen – der Kalender als Hilfsmittel für InteressentInnenwerbung, Vernetzung und Lobbyarbeit
  • die Terminkollisionen verringern – der Kalender als Hilfsmittel für die eigene Veranstaltungsplanung
  • den Aufwand für eigene Rundmails und Kalender-Websites senken – Termine müssen nur noch einmal eingegeben werden
  • die Email-Flut etwas reduzieren

 

Spenden und Sponsoring

Derzeit wird diese umfangreiche konzeptionelle und Programmier-Arbeit fast rein ehrenamtlich gemacht, bislang unterstützt von einem kleineren EU-Zuschuss. Das verlangsamt die Entwicklung spürbar. Eine weitere finanzielle Unterstützung würde sie beschleunigen. Unterstützt den Wandel-Kalender – der die in Sachen Nachhaltigkeit Engagierten unterstützen soll!

Kontakt: Freiburg im Wandel, 0761/ 21 687-30, Email.

Spendenkonto:

Kontoinhaber: Treffpunkt Freiburg
Verwendungszweck: für WandelKalender
Kontonummer: 7918715300
Bankleitzahl: 430 609 67
bei der GLS-Bank.

IBAN: DE12 4306 0967 7918 7153 00
BIC: GENODEM1GLS